Sensitivitätsanalyse (Risikoanalyse)

Risikoanalyse

Sensitivitätsanaylse

Mit der richtigen Analyse von Risiken, Maßnahmen und Training kann man Chaos vermeiden und den Bedarf an Ad-Hoc Notfallmanagement verringern.

Wir übertragen Analysemethoden, die man z.B. als Instrument der Sicherheitstechnik in der Prozess-, Pharma- und Petrochemie oder in der Störfallkommission kennt, nun auch auf neue Bereiche, wie z.B. „normale“ Unternehmen, Ämter, Behörden, Veranstaltungszentren und Organisationen, um deren „Vulnerabilität“ zu identifizieren.

Hierzu gehören erprobte Methoden, wie zum Beispiel das HAZOP-Verfahren (von englisch Hazard and Operability; bzw. im deutschen „PAAG“) sowie eine „Ereignis-Baum-Analyse“ (in Anlehnung an die „Fault Tree Analysis“), die insbesondere im Bereich der kritischen Infrastruktur (Chemie-Anlagen, Atomkraftwerke etc.) „State of the Art“ sind. Covid-19, Cyber- und Terrorangriffe der letzten Monate / Jahre haben gezeigt, dass diese Methoden hervorragend geeignet sind.

Identifizierung und Bewertung von Risiken

Bewertung der Einflussfaktoren

Wenn man die relevanten Risiken eingegrenzt hat, sollten die Einflussfaktoren, möglichen Fehler, Ereignissen etc. identifiziert (= Ereignisbaumanalyse in Anlehnung an die Fault Tree Analysis) und auf das zeitgleiche Zusammenwirken (sogar unabhängig voneinander) analysiert werden. Was abstrakt klingt, hat ganz nachvollziehbare Gründe: Es ist häufig nicht das Auftreten eines einzelnen großen Faktors/Fehlers, sondern das Auftreten einer Kette von kleineren und „für sich“ eher zweitrangigen Einzelfehlern, Versäumnissen, Kommunikationspannen und Ereignissen, die zusammen zu katastrophalen Auswirkungen führen können. Als prominente Warnbeispiele seien der GAU von Tschernobyl, der Giftgasaustritt im indischen Bhopal, das Loveparadeunglück in Duisburg sowie auch die hohe Todesrate in Norditalien während der Covid19-Pandemie genannt.

Bewertung der Auswirkungen

  • Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung/Mitarbeiter
  • Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit
  • Auswirkungen auf die Umwelt
  • Auswirkungen auf die Funktionalität